Home

(* 8. Dezember 1947, † 27. Mai 2017) war ein amerikanisch Gitarrist und Sänger der legendären Allman Brothers. Die Alben „The Allman Brothers Band“ 1969, „Idlewild South“ 1970 und dem viel beachteteten „Live at Fillmore East“ 1971 brachten ihnen Erfolg. Sein Bruder Duane Allman starb im Oktober 1971 an den Folgen eines Motorradunfalls. Duane spielte auf dem weltbekannten Album „Layla …“ von „Delaney Bonnie and Friends“ mit, auf dem auch Eric Clapton seinen Erfolg startete.
In den 70er Jahren war Gregg Allman mit der Schauspielerin und Sängerin Cher verheiratet. Mit den Allman Brothers Band nahm er 12 Studioalben auf, seine Soloalben beziffern sich auf neun Stück.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s